Das ist dein Job:

Gießereimechaniker (m/w/d) schmelzen Metalle und stellen mit Hilfe von Formen aus dem flüssigen Metall Gusstücke her. Z. B. Badezimmerarmaturen, Werkzeuge, Motorteile, Felgen oder Schilder. Alles muss sehr genaue Maße haben und stabil sein. Auch wenn ihr Arbeitsplatz ganz schön heiß ist, behalten Gießereimechaniker immer einen kühlen Kopf. Sie kennen die idealen Schmelztemperaturen und Abkühlzeiten. Zu ihrem Job gehört auch die Überwachung der Maschinen und Produktionsanlagen, damit die Produkte nach dem Erkalten keine Risse oder Blasen enthalten und tatsächlich alles stahlhart und aus einem Guss ist. Sie spezialisieren sich in der Ausbildung auf einen der Schwerpunkte

  • Schmelzbetrieb
  • Handformguss
  • Maschinenformguss
  • Druck- und Kokillenguss (mehrfach verwendbare Gussformen)
  • Feinguss oder
  • Kernherstellung

Sie arbeiten anhand von Konstruktionszeichnungen und technischen Unterlagen. Sie planen Ihren Arbeitsablauf eigenständig. 

Deine Aufstiegschancen:

z. B.: Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis), Industriemeister/-in Gießereiindustrie oder Hüttentechnik, Techniker/-in Gießerei- oder Hüttentechnik, mit (Fach-) Hochschulreige auch Dipl.-Ingenieur oder Bachelor Hüttentechnik

Quelle und mehr Infos zum Beruf:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Berufsbilder/giessereimechaniker.html