Das ist dein Job:

Heilerziehungspflegehelfer/innen bzw. Heilerziehungspflegeassistenten und -assistentinnen unterstützen Heilerziehungspfleger/innen bei der Pflege, Förderung und Anleitung von Menschen aller Altersgruppen mit geistiger, körperlicher, seelischer oder mehrfacher Behinderung. Sie helfen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen z.B. bei der Körperpflege, der Nahrungsaufnahme oder hauswirtschaftlichen Arbeiten. Ggf. begleiten sie Personen zur Schule, zur Arbeitsstätte, zum Einkaufen, zu Arzt- oder Behördenterminen. Bei kranken und bettlägerigen Menschen übernehmen sie auch die Grundpflege.

Auch beim Aufstellen individueller Förderpläne sind sie beteiligt und bringen z.B. ihre Kenntnis der Bedürfnisse, Fähigkeiten und Interessen der betreuten Menschen ein. Im Rahmen der Umsetzung von Fördermaßnahmen regen sie z.B. Menschen mit Behinderung zu kreativ-musischen und künstlerischen Beschäftigungen an, unterstützen sie beim Entwickeln von Arbeitsfertigkeiten oder organisieren Freizeitaktivitäten. Zudem wirken sie bei therapeutischen Maßnahmen mit, etwa im Bereich der Beschäftigungs- oder Arbeitstherapie.

Besonders gut ist, dass Heilerziehungspflegehelfer/innen bzw. Heilerziehungspflegeassistenten und -assistentinnen Menschen mit Behinderung betreuen und fördern.

Deine Aufstiegschancen:

z. B.: Krankenpflegehelfer/-in in der Behindertenpflege, Helfer/-in in der Altenpflege/Persönlicher Assistenz, Sozialpädagogische Assistenz/Kinderpflege, Staatlich geprüfter Hauswirtschaftshelfer/-assistent/Staatlich geprüfte Hauswirtschaftshelferin/-assistentin, Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger/Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin

Quelle und mehr Infos zum Beruf:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung&dkz=13778&such=Heilerziehungspflegehelfer%2Fin%2F-assistent%2Fin