Das ist dein Job:

In jedem Industriebetrieb stehen Produktionsanlagen und komplexe Maschinen, die eingerichtet, umgerüstet, bedient und in Stand gehalten werden müssen. Maschinen- und Anlagenführer sind dafür zuständig, dass die Erzeugungsprozesse störungsfrei laufen und die Produktion 'brummt'. Diese bundesweit geregelte 2-jährige Ausbildung wird von großen und mittelständischen Industriebetrieben in den folgenden Branchen und Schwerpunkten angeboten: Metall- und Kunststofftechnik, Textiltechnik, Textilveredelung, Lebensmitteltechnik, Druckweiter- und Papierverarbeitung.

Besonders gut ist, dass Maschinen- und Anlagenführer Maschinen und Anlagen in der Produktion einrichten und diese bedienen und steuern bzw. den Materialfluss überwachen.

Deine Aufstiegschancen:

z. B.: Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis), Maschinenbaumeister/-in, Industriemeister/-in Fachrichtung Metall, Techniker/-in der Fachrichtung Maschinentechniker

Quelle und mehr Infos zum Beruf:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Berufsbilder/maschinen-und-anlagenfuehrer.html